EDV Anlagen

Umgangssprachlich versteht man unter einer EDV-Anlage nichts anderes als einen Computer oder Rechner. Diese drei Ausdrücke haben die gleiche Bedeutung. Eine EDV-Anlage bzw. ein Computer ist eine Anlage die Daten auf dem elektronische Weg automatisch verarbeitet. EDV-Anlagen unterscheiden sich in der Grösse, Leistungsfähigkeit und in der Geschwindigkeit, wie die Daten verarbeitet werden. Ebenso unterteilt man Sie in Workstations, Personalcomputer und Gross- und Minirechner. Der Aufbau sind sich bei allen Typen relativ ähnlich. Die Zentraleinheit setzt sich zusammen aus Rechenwerk, Steuerwerk und Arbeitsspeicher.

In den meisten größeren Betrieben ist die EDV-Abteilung für die Bereitstellung und Aufrechterhaltung (Administration/Systembetreuer) der notwendigen Rechner-Infrastruktur zuständig (Hardware, Software, Netzwerk). Sie befasst sich mit den Wartungs- und Unterstützungsarbeiten und der Anwenderunterstützung bei Fragen zur Funktionsweise der Software. Neben der Neubeschaffung und Verwaltung der EDV-Anlage stellt die Entsorgung ein zunehmendes Problemfeld dar.

 

ELEKTROINSTALLATION

SPS - STEUERUNGEN

EDV - ANLAGEN

HEIZUNGSSTEUERUNGEN

PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN

SCHALTSCHRANKBAU

  W A T T  

I H R  

 V O L T

M.Eikmeier | Braker Mitte 20a | 32657 Lemgo | Fon: 05261.607450 |0160.1524725 | E-mail: info@elektrotechnik-lemgo.de |Datenschutz